Aachen

07.12.- 09.12.2012

 

Stellplatzbeschreibung

 

Am Morgen beginnt es zu schneien. In Aachen sind es nachmittags ca. 6 - 7 cm.

Wir warten auf Jutta und Herbert. Dieses Wochenende steht der Aachener Weihnachtsmarkt auf unserem Plan. 

 

Samstag geht es dann, bei herrlichem Winterwetter, zum Weihnachtsmarkt. Aber es macht einfach keinen Spaß. Der Weihnachtsmarkt und die Aachener Innenstadt sind dermaßen voll dass man nur noch durchgeschoben wird. Das ist natürlich auch für Wilko nicht prickelnd. Um uns herum fast nur fremde Sprachen wie französisch, niederländisch, flämisch, japanisch etc. So machen wir eine Runde und suchen uns dann am Rand einen Glühweinstand. Hier gibt es für jeden ein heißes Getränk und dann noch zu einer der vielen Imbissbuden. Hier wird noch gegessen und danach machen wir uns auf den Rückweg.

Rückansicht Theater Aachen
Und die Vorderansicht
Der Dom
Der Puppenbrunnen. Die Puppen symbolisieren Aachener Ereignisse
Menschen ohne Ende
Dieser Orgelspieler hat schon im Münsteraner Tatort mitgespielt
Das Rathaus
Blick über den Katschhof zum Dom
Eierpunsch für die Damen, Jagertee und Glühwein für die Herren...
Sonntagmorgen hat es wieder geschneit