14. - 15. April 2009 Klüsserath

 

Kurz vor zehn Uhr rufe ich eine Züchterin aus der SZG (Hovawart Zuchtgemeinschaft ostdeutsche Linie) an. Der Wurf sollte am 11. April fallen. Ich erreiche auch die Züchterin. Sie hat tatsächlich auch noch einen schwarzmarkenen Rüden frei. Ich reserviere ihn direkt für uns. Endlich. Unser Leben mit einem Hovawart kann bald wieder beginnen. Die Namensgebung soll heute an den Zuchtverband erfolgen. Wir suchen uns Wilko als Namen aus und die Züchterin akzeptiert das auch. Unser Welpe soll die gleiche schöne Zeichnung wie seine Mutter haben.

Gegen 11 Uhr sind wir in Klüsserath und bekommen auch noch einen der begehrten Stellplätze in der ersten Reihe zur Mosel. Trotz der Größe erschlägt uns der Platz nicht. Allerdings ist die Entsorgung weit genug weg um lange Arme zu bekommen. Also, Transportkarre mitnehmen. Es gibt auch keinen Bodeneinlass. Man kann nur über Schlauch oder Eimer das Abwasser entsorgen.

 

 

Schön, wir haben, da wir schon kurz nach 10 Uhr hier sind, einen Platz in der ersten Reihe bekommen.

 

 

 

Das Müllsystem in Klüsserath ist das gleiche wie in Minheim

 

 

Auch Infos gibt es hier reichlich

 

Wir fühlen uns ein wenig klein. Sind wir doch rechts und links von Citylinern und und riesigen MAN-Wohnmobilen umzingelt. Ein Mercedes 350 SEL oder eine Mercedes-M Klasse sind hier auf Hängern hinter den Wohmos keine Seltenheit.

 

 

Nettes kleines Spielzeug auf dem Anhänger eines Wohmos transportiert

 

Da das Wetter noch gut ist bleiben wir bis Donnerstag.

 

 

Klüsserath

 

 

Klüsserath

 

 

Erste Reihe, super Wetter und das Essen ist auch gleich fertig....

 

 

...sieht doch schon lecker aus...

 

 

...und bei dem Ausblick, herrlich

 

 

Abends kommt auch schon mal der Gärtner vorbei