Wittgendorf Thüringen

27.04. - 28.04.2010

 

Dienstagmorgen fahren wir zum Auebad in Wittgendorf. Den Tipp haben wir vom Stellplatzbetreiber in Nimritz. Alleine die Anfahrt durch das Schwarzatal war sehr schön. Auch der Stellplatz selber liegt sehr schön neben dem Auebad in landschaftlich sehr schöner Gegend. Hier gibt es Wandermöglichkeiten ohne Ende. Und das Freibad hätten wir auch schon nutzen können. Jedoch waren mir die 14° C Wassertemperatur doch noch etwas kalt.

Der Platz ist sehr schön gelegen

Die Zufahrt ist etwas eng

In dem Lokal am Auebad kann man gut und preiswert essen

Die Liegewiesen im Freibad

Auch eine schöne Teichanlage gibt es auf dem Gelände

Das Schwimmbecken wurde gerade...

...abgesaugt

Angrenzend am Lokal liegen die Duschen und WC`s

Während unseres Aufenthaltes blieb die Verbindungstür zwischen Stellplatz und dem Freibad geöffnet.

Die Ver- und Entsorgung

Auch eine Hütte mit einer Sitzgruppe steht zur Verfügung

Die Stromversorgung

Für diese Wassermühle findet am 1. Maiwochenende eine Einweihungsfeier statt

Herrlich die Sonne

Manni entzündet unser Lagerfeuer

Spätestens jetzt käme bei uns zu Hause die Feuerwehr..

Am warmen Feuer lassen wir den Abend ausklingen

Der Platz ist mit 4 Euro pro Nacht sehr preiswert, zumal die Warmduschen enthalten sind. Wir machen uns einen schönen Tag und entscheiden abends am Lagerfeuer morgen auch noch hier zu bleiben.

Der nächste Tag ist wieder ein wunderschöner Sonnentag. Vormittags machen wir uns zu einer Wanderung zur Talmühle auf.

Unterwegs sehen wir diesen vom Specht zerlöcherten Baum

Wilko freut sich wie Bolle

Die Landschaft ist wunderschön und ich baue immer wieder Übungen für Wilko ein

Natur pur

Schnitzerei vor der Talmühle


der Forellenteich

Hier schaukelt man von links nach rechts oder umgekehrt

Gegen Mittag sind wir wieder zurück

Im Auebad gönnen wir uns eine Erfrischung und ein leckeres Essen

Nachmittags lernt Wilko....

...mit tatkräftiger Unterstützung seines Herrchen....

...den Bach neben unserem Stellplatz zu überwinden...

...und findet schnell Gefallen....

...daran

Bis zum Abend hat der Gasfachmann noch nicht wegen dem fehlenden Ersatzteil angerufen. So werden wir Morgen Richtung Hessen aufbrechen.