Uelzen

15.10.2011

 

Am nächsten Tag erreichen wir nach 59 km Uelzen. Dort übernachten wir auf dem Wohnmobilstellplatz am Yachthafen Uelzen. Nach dem Aufbau gehen wir die 2 km in die Stadt zu Fuß. Uelzen hat einen schönen Stadtkern mit vielen Fachwerkhäusern. Sehenswert ist der Hundertwasser Bahnhof. Magischer Anziehungspunkt in Uelzen ist der märchenhaft anmutende „Hundertwasser-Bahnhof“. Nach den Plänen des Malers und Architekten Friedensreich Hundertwasser wurde der alte Backsteinbau im Rahmen der EXPO 2000 zu einem farbenprächtigen Kunstwerk umgestaltet. Seit seiner Erneuerung genießt er „Kultstatus“ und hat sich zu einem Magneten für Touristen entwickelt.

Ver- und Entsorgung

Der Yachtklub

Hier findet heute Abend die Jahresabschlussfeier statt

Die Sanitäranlagen sind Codegesichert

Auf dem Elbe-Seitenkanal schippert ein Containerschiff vorbei

Unser Standplatz mit Blick auf den Hafen

Es gibt auch eine Grillecke

Der Hafen

Der Elbe-Seitenkanal

Der Hundertwasserbahnhof

Abends kamen die Boote vom Yachtklub von ihrer Abschlussfahrt zurück

Der Hafen füllt sich wieder

Und wieder ein schönes Abendrot