Maasholm

05.03.2012

 

Zeitig geht es heute weiter. Zuerst nach Niebüll. Doch der dortige Stellplatz ist bereits an der Zufahrt von PKW zugestellt. Der eigentliche Stellplatz besteht aus Wiesenplätzen. Die Spuren verraten dass sich hier schon etliche Fahrzeuge festgefahren haben. Der Parkscheinautomat und eine der drei Stromsäulen sind defekt. Also fahren wir weiter.

 

Und da der Wetterbericht für den Osten Schleswig-Holsteins Sonne ansagt, für den Westen dagegen Regen, entscheiden wir uns für Maasholm an der Schleimündung.

 

Und das ist gut so. Ab Flensburg ist das Wetter schön.

 

Wir finden in Maasholm wieder einen sehr schönen Standplatz mit Blick auf die Schleimündung in die Ostsee.

 

Der Stellplatz in Niebüll. Zur Anfahrt muss man über den PKW-Parkplatz
Der Untergrund ist sehr weich und mit Warnbarken wird darauf hingewiesen
Eine der Stromsäulen
Die Ver- und Entsorgung in Niebüll
Der Stellplatz in Maasholm
Unser Platz direkt am Ufer
Diese "Pötte" müssen noch etwas im Winterquartier bleiben
Die hinteren Wohnmobile stehen auf PKW Parkplätzen und können während der Saison nicht von Wohnmobilen genutzt werden.
Gleich nebenan können die Kiddis einen Spielplatz nutzen
Das Sanitärgebäude mit Duschen, WC, Spülküche, Waschmaschinen und Trocknern. Vorne die Ver- und Entsorgung
Links der neue Kartenautomat zur Nutzung der Sanitäreinrichtungen. Ein Aufladen des Guthabens ist nicht mehr möglich. Man muss dann seine alte Karte einlösen und eine neue ziehen.
Blick vom Hafen zu unserem Standplatz
Der Hafen
Die St. Petri Kirche in Maasholm
Häuser in Maasholm