St Clémont des Leveés

29.06.2010

 

Auch heute haben wir ca. 230 km vor der Brust. Wir wollen in St-Clémont-des-Levées Station machen. Doch zuerst schickt uns das Navi quer durch Nantes. Da kommt mit zwei Wohnmobilen Freude auf. Wir wollten nur mautfreie Strecken fahren. Vor lauter Not folge ich aber der Beschilderung zur Autobahn nach Angers. Nach vielem Schwitzen lassen wir Nantes hinter uns und fahren über die D 723 Richtung Angers. Bei Chamtoceaux biegen wir ab in das Loire Tal. Weiter geht es über Bouzillé, St-Florent-le-Vieil, Montjean-s-Loire bis Chalonnes-s-Loire. Hier biegen wir ab Richtung St-Georges-s-Loire. Doch der dortige Stellplatz sagt uns nicht so zu und wir entscheiden uns zur Weiterfahrt. Der Platz in St-Clémont-des-Levées soll direkt am Ufer der Loire liegen. Und richtig, wir sehen schon von weitem drei Mobile stehen. Also gesellen wir uns dazu. Der Platz ist gepflastert und die Hitze wird von den Steinen doppelt zurück reflektiert. Doch angrenzend ist ein Parkgelände mit Tisch- und Sitzgruppen. Dort lässt es sich aushalten.

Hinter uns das Dorf....

...und vor uns die Loire

Die Parkanlage

Blick von der Straße über unser Wohmo zur Loire

Die Zufahrt zum Platz

Die Kirche wird z.Z. renoviert

Jutta und ich genießen noch einmal Nudeln Bolognese

Jutta und ich sind neugierig was das Schild an der Platzzufahrt bedeutet. Lt. Wörterbuch gibt es einen Stellplatz an der alten Molkerei. Wir machen uns auf den Weg das zu erkunden. Und siehe da, ein Stück die Straße runter ist ein Hinweis auf ein Aire de Campingcars. Wir folgen der Beschilderung und tatsächlich, nach einiger Zeit kommt, auf dem Hof einer heutigen Wertstoffsammelstelle, eine Ver- und Entsorgung. Wir entscheiden für uns, entsorgen hier morgen ja, übernachten am Platz an der Loire. Die Männer sind froh dass wir diese Entsorgungsstation gefunden haben.
Nachdem wir im Navi einen Km-Check gemacht haben entscheiden wir uns dazu morgen das Loire Tal wieder zu verlassen und doch nördlich Richtung Belgien das Land zu verlassen.
Später grillen wir noch und genießen den herrlichen Abend.