Gillenfeld

13.08.2011

 

Heute starten wir zu unserer nächsten Tour. Als erstes geht es morgens zu Marion. Wir gratulieren ihr zum Geburtstag und überreichen unser Geschenk.

Unser erstes Ziel ist mal wieder Gillenfeld in der Eifel. Wir sind unangenehm überrascht. Der Platz wirkt irgendwie verwahrlost. Das Unkraut ist sehr hoch und zum Stromanschließen holt man sich in dem hohen Gras nasse Füße.

Später, als der Kassierer kommt, erfahren wir dass es wohl einen Pächterwechsel gibt. Momentan fühlt sich dadurch wohl keiner so richtig zuständig. Auch sind die Gebäude, in denen Rasenmäher und andere Pflegegeräte untergebracht waren, inzwischen abgerissen.

Der Ausblick über das Trockenmaar ist immer noch schön

Hier würde ein M;äher mal Gutes tun...

Kein schöner Anblick

Hier standen alte Gebäude

Stimmungsvoller Sonnenaufgang in Gillenfeld