Nürtingen

15.11.2011

 

Heute geht es wieder auf Tour. Da wir nach Bayern wollen machen wir gleich am ersten Tag einen größeren Sprung. Unser erstes Ziel ist Nürtingen in der Nähe von Stuttgart. Wir haben 474 km vor uns.

Um 10 Minuten vor 8 Uhr starten wir. Auf dem Weg zur Autobahn begrüßt uns ein schöner Sonnenaufgang.

 

 

Gegen 13:30 Uhr kommen wir in Nürtingen an. Nachdem wir uns häuslich eingerichtet und gegessen haben, machen wir uns auf den Weg in den Ort. Der Weg dorthin führt am Neckar entlang. Der Ort ist recht hübsch. Moderne Bauten wechseln sich mit alten Fachwerkhäusern ab.

 

Der Stellplatz. Infotafel, Parkscheinautomat und Prospekteständer
Die Ver- und Entsorgung
Blick über den Stellplatz
Blick in eine Altstadtgasse
Schmale Gassen zwischen den Häusern
Die Stadtkirche St. Laurentius auf dem Schlossberg
Die Kreuzkirche
Schönes Fachwerk

Alte Schmiede Das stattliche Fachwerkhaus stammt aus dem Jahr 1676. Das Fachwerk mit einer goldenen Fächerrosette im Giebel als Glanzpunkt gehört zum schönsten in der Stadt.

 

Der Brunnen neben dem Rathaus

Das 1578 erbaute Bürgerhaus neben dem Rathaus mit seinem vierstöckigen Standerker schmückt ein damals aufkommendes Zierfachwerk.

 

Ein besonders repräsentatives Beispiel des Wiederaufbaus nach 1750 stellt die seit etwa 400 Jahren belegte Marktapotheke dar. In diesem Gebäude kam 1840 Gustav Siegle zur Welt, der zu den Gründern der BASF gehörte.

 

Blick in die Apotheke
Das 1476/77 erbaute Rathaus, ein traufständiger Fachwerkbau
Werbung an einem Hosenladen.