Balderschwang

21.09. - 22.09.2010

 

Um 09:30 Uhr starten wir Richtung Balderschwang. Wir nehmen die Strecke über das Oberjoch. Dafür gibt es herrliche Ausblicke in die Berge.






In Oberjoch haben wir dieses Bild geschossen

Dann kommt der Blick auf Bad Hindelang



Nach der Durchfahrt von Sonthofen geht es weiter Richtung Oberstdorf. In Fischen biegen wir dann rechts ab Richtung Balderschwang. Nach Obermeiselstein geht es mit teilweise 16% Steigung 14 km bergauf über die Riedbergpassstrasse nach Balderschwang. Wir überqueren die Passhöhe bei 1420 m.

Unterwegs macht Manni die Heizung an. Nicht etwa weil wir frieren sondern weil unser Duc, angesichts der Steigung, schwitzt. Nach einigen km abwärts kommen wir auf dem Wohnmobilstellplatz am Schwabenhof an. Es ist ein Gasthof ca. 3 km vor Balderschwang. Bekannt auch als Bikertreff. Die Stellplätze sind sehr schön gelegen. Sie sind terrassenförmig angelegt mit wunderschönem Blick in die Berge.




Blick über den Stellplatz nach Norden

Blick über den Stellplatz nach Süden

Manni macht schnell den Vorschlag noch eine Nacht dran zu hängen. Ist aber auch wirklich schön hier. Am nächsten Tag wandern wir nach Balderschwang. Der Ort gefällt uns überhaupt nicht. Null Infrastruktur. Und die umliegenden Alpen haben, trotz angeschlagener geöffnet Schilder, geschlossen. Also geht es zurück zum Schwabenhof. Dort essen wir eine Kleinigkeit und genießen anschließend die schöne Sonne mit dem schönen Ausblick an unserem Wohmo.



Die Hausziegen


Ver- und Entsorgung


Blick nach Südwesten




Ihhh, was hat meine Kollegin denn da hinterlassen???

Ob sie das auch in den folgenden Eimer werfen muss??


Der Hundekoteimer



Die Sonnenterrasse vom Schwabenhof



Das Superwetter muss Frau nutzen



Abends wurde noch eine extra Portion Landluft frei Haus geliefert...

Hier dachten wir es würde auf der Motorhaube gegrillt. Doch abends fuhr der WOK aus, drehte sich, änderte seine Neigung und entpuppte sich als Sat-Schüssel.




Auf dem Weg nach Balderschwang entdeckten wir diese Steinmännchen.

Und Wilko kann mittlerweile aus jedem Bach trinken, er ist sich nicht mehr zu schade seine Pfoten nass werden zu lassen.


Balderschwang





Von Balderschwang aus war die Höfle Alp als geöffnet gekennzeichnet, doch oben angekommen hatte sie bereits geschlossen. Hier müsste die Gemeinde die Beschilderung aktueller gestalten.

Auf diesem schönen Stellplatz zahlen wir 11,50 € inkl. Strom. Duschen 0,50 € für 3 Minuten. Toiletten und Duschen sind rund um die Uhr zugänglich. Entsorgung kostenfrei, Wasser 50 Cent für eine relativ kleine Menge. Unsere Anzeige brachte es gerade mal auf 20 Liter.